Eileen Gray – Leben, Werk und Wirkung

Eileen Gray (1878–1976) ist eine der wichtigsten Personen der Kulturgeschichte und eine der ersten Frauen, die 1889 zum Studium an der Slade School of Art in London – eine international führende Ausbildungsstätte für Künstler – zugelassen wurden. Dort studierte Gray Malerei und erlernte die Lackkunst. 1902 ging sie nach Paris, um noch einmal eine Kunsthochschule zu besuchen. Eileen Gray begann ab 1910 mit Lackmöbeln im Stil des Art Déco ihre Designkarriere. Neben Einzelobjekten entwarf Gray schon bald ganze Interieurkonzepte. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit zahlreichen Möbelentwürfen aus Stahlrohr. Während der 1920er und 1930er Jahre galt sie als eine der wichtigsten Repräsentanten epochemachender neuer Design- und Architekturtheorien. Grays Entwürfe stehen für Modernität. Historische Formen lehnte sie ab. Ihr populärster Entwurf und bis heute einer der meistkopierten der klassischen Moderne – der Beistelltisch Adjustable Table E1027 – entstand im Zusammenhang mit den Plänen für das gleichnamige Haus im französischen Roquebrune (1927–1929). Der Name des Hauses ist eine Codierung ihres und des Namens von Grays Lebensgefährten Jean Badovici. E steht für Eileen, und die Zahlen geben jeweils Buchstaben im Alphabet an: die 10 steht für J(ean), 2 für B(adovici) und 7 für G(ray). Der Code bedeutet also „Eileen Jean Badovici Gray“.

Eileen Gray ist eine der berühmtesten Frauen der Designgeschichte

Als autodidaktische Architektin beeinflusste Eileen Gray den Zeitgeist nachhaltig. Sie arbeitete eng mit vielen Persönlichkeiten der Moderne zusammen, darunter Le Corbusier und J.J.P. Oud, doch nach dem Bau ihres bekannten Hauses wurde es ruhiger um die Designerin. Eileen Gray lebte zurückgezogen in Paris und Menton. Nach dem Bau des aufsehenerregenden Hauses E1027, in dem Architektur, Design und Inneneinrichtung mustergültig miteinander verzahnt wurden, geriet die Kreative immer mehr in Vergessenheit. Grays einzigartiges Werk und ihr Einfluss auf die Moderne wurden erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts wieder entdeckt und entsprechend gewürdigt – unter anderem dadurch, dass das Museum of Modern Art in New York Grays berühmten Adjustable Table in die Designsammlung aufnahm.

Hersteller

Im Cairo Angebot für gewerbliche Kunden gelten die folgenden Besonderheiten:


Im Cairo Angebot für private Endverbraucher gelten die folgenden Besonderheiten:


Wechsel zur mobilen Version

Opimierte Version des Online-Shops für mobile Geräte nutzen:
Mobile-Version

Weiter mit der Desktop-Version des Online-Shops:
Desktop-Version