Bettkasten zur Stapelliege
558 €*
sofort lieferbar
Lattenrost rollbar
75 €*
sofort lieferbar
Kombi Matratze
497 €*
sofort lieferbar
Nackenrolle zur Stapelliege
93 €*
sofort lieferbar
Bettkasten zur Stapelliege
534 €*
sofort lieferbar
Stapelliege
ab 513 €*
sofort lieferbar
Bettkasten zur Stapelliege
513 €*
sofort lieferbar
Solara Kopfkissen
82 €*
sofort lieferbar
Solara Polsterauflage
166 €*
sofort lieferbar
Beistelltisch HUK
209 €*
sofort lieferbar
Stapelliege Komfort
ab 835 €*
sofort lieferbar

Müller Möbelwerkstätten produzieren seit über 140 Jahren Qualität

Die Müller Möbelwerkstätten im niedersächsischen Bockhorn (nördlich von Oldenburg) sind eines dieser Unternehmen, die in der breiten Bevölkerung nicht allzu bekannt sein dürften, aber unterhalb des Radars öffentlicher Wahrnehmung meisterhafte Gestaltung und unschlagbare Spitzenqualität für Designenthusiasten produzieren. Was kaum jemand weiß: das mittelständische Familienunternehmen produziert bereits seit über 140 Jahren – die Möbelwerkstätten sind also ganz ohne Übertreibung ein Jahrhundertunternehmen. Das Unternehmen wurde ursprünglich als Handwerksfirma gegründet und wird mittlerweile in fünfter Generation geführt. Die Müller Möbelwerkstätten haben erst 1971 auf der Kölner Möbelmesse ihre erste eigene Designkollektion vorgestellt. Seit diesem Jahr generieren die Müller Möbelwerkstätten jährlich neues Designmobiliar, das regelmäßig mit den wichtigsten Designpreisen ausgezeichnet wird. Die Müller Möbelwerkstätten sind außerdem im Laden- und Objektbau tätig sowie in Einrichtungsprojekte (Hotel- und Büroeinrichtungen) involviert.

Müller Möbelwerkstätten sind weltberühmt

Das erfolgreichste Produkt der Müller Möbelwerkstätten wurde aber schon vor 1971 geschaffen: es ist die berühmte Stapelliege des nicht weniger berühmten Möbelschöpfers Rolf Heide (*1932). Wie kaum ein anderes Produkt repräsentiert die Stapelliege die Philosophie des Unternehmens. Das Designverständnis der Müller Möbelwerkstätten ist von einer typisch deutschen Auffassung von Güte und Gestaltung grundiert: die Formen sind klar und die Funktionen zweckmäßig. Merkmale, die gewissen Moden unterliegen, haben die Möbel aus den Müller Möbelwerkstätten nicht – anders könnte sich ein Objekt wie die schlichte Stapelliege kaum über Jahrzehnte am Markt halten. So lässt sich die Formensprache des norddeutschen Möbelbauers am besten mit internationaler Zeitlosigkeit beschreiben.

Müller Möbelwerkstätten & Rolf Heide – eine zeitlose Zusammenarbeit

Die Müller Möbelwerkstätten produzieren Entwürfe mit der der Crème de la Crème des deutschen Designs. Der Name Rolf Heide ist untrennbar mit den Müller Möbelwerkstätten verbunden, hat der Designer doch der Firma bekanntestes Möbelstück geschaffen – die bereits erwähnte Stapelliege. Wie auch sein Auftraggeber, so ist auch Heide selbst ein Nordlicht. Aufgewachsen in Kiel, hat er dortselbst auch sein Studium absolviert. Seit 1960 arbeitet Heide selbstständig in seinem Studio in Hamburg. In diesem entwirft er nicht nur Möbel, sondern auch Gerätschaften für alltägliche Anwendungen, Corporate-Identity-Konzepte oder Leuchten.