Arne Jacobsen (1902 – 1971)

Arne Emil Jacobsen gilt als international bedeutendster Architekt und Designer Dänemarks. Nach einer Maurerlehre studierte er an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen Architektur. 1930 gründete er sein eigenes Designbüro in Hellerup. Das SAS Royal Hotel in Kopenhagen (1960) gehört zu seinen bekanntesten Bauten. Während sich seine Architektur an einer klaren, an Geometrie und Material ausgerichteten Formensprache orientiert, wecken viele seiner Design-Objekte Assoziationen an organische Formen. Die betont skulpturalen Sessel Egg und Swan – für das SAS Royal entworfen – zeichnen sich durch leichte, fließende Formen aus.


Seine Sitzmöbel tragen Namen wie »Ameise«, »Ei« und »Schwan«. »3107« ist der bislang meistverkaufte Stuhl. Er ist Teil der Serie 7, eines der erfolgreichsten Stuhlprogramme, das je produziert wurde. Die Verwendung geformten Schichtholzes für die Sitzschale ist von den früheren Entwürfen von Charles und Ray Eames beeinflusst. Jacobsens 1957 für Jensen entworfene Besteck verwendete Stanley Kubrick in seinem Film »Odyssee im Weltraum«. Es war die einzige Requisite mit der gewünschten futuristischen Anmutung, die nicht extra angefertigt werden musste.

Hersteller

Im Cairo Angebot für gewerbliche Kunden gelten die folgenden Besonderheiten:


Im Cairo Angebot für private Endverbraucher gelten die folgenden Besonderheiten:


Wechsel zur mobilen Version

Opimierte Version des Online-Shops für mobile Geräte nutzen:
Mobile-Version

Weiter mit der Desktop-Version des Online-Shops:
Desktop-Version